Vita

Glasdidgeridoo – meine Vita

 

Ich heiße Jochen Sommer und wurde 1957 in Bochum geboren. Ich studierte ab 1979 Psychologie/Soziologie/Philosophie an der Ruhruniversität Bochum, ab 1984 Jura und Politikwissenschaften in Bayern an der Julius-Maximilian Universität Würzburg und später an der Johann-Wolfgang Goethe Universität Frankfurt.

In Würzburg war ich neben meines Doppelstudiums selbstständig als Leiter und Organisator eines Montmatre`- Marktes. Ich arbeitete dort mit Stadt und Land an einem Projekt für hungernde Kinder mit vielen Künstlern erfolgreich. Seit 1995 wohne ich im Haus meiner Ur-Großeltern in Katzhütte/Thüringen.

Durch meine Erfindung des handgemachten Glasdidgeridoos habe ich der Glasbläserstadt Lauscha/Thüringen zu mehr Publicity verholfen. Ein neues Projekt ist dort von mir für einen Rekord im Guinessbuch geplant und in Arbeit.

Anfang des  Jahres 2000 wurde von mir ein Didgeridoo aus Glas entwickelt – das DJU. Es wurde September 2000 als Gegenbrücke (die Aborigines brachten uns das Holzdidgeridoo) dem Aboriginie Reggie Miller – vom Manyalalukstamm NT im Darwin-Hospital, Australien überreicht. Von dort tritt es die Reise zu den übrigen Kontinenten an. Ich selbst bin nun Bruder der Aborigines vom Larrakiastamm im Norden Australiens.

Auf einem Festival in Darwin wurde ich als bester Didgeridoospieler 2000 von einem anderen Kontinent gepriesen. Folgend wurde ich von der Schamanin Roxy vom Larrakiastamm als Reinkarnation eines Vorfahren erkannt, weil mein Dasein mehrere Prophezeiungen des Jahres 2000 erfüllte.

Meine Arbeit widme ich den Larrakias und der Einigkeit unter den ca.300 Ureinwohnerstämmen Australiens, sowie der Übermittlung der Friedensbotschaft der Aborigines für Einigkeit und Versöhnung von Kontinent zu Kontinent (2002 Tokyo) mit Didgeridoo-Musik aus Glas und Vorträgen, sowie größeren und kleineren Veranstaltungen zum Thema bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen.

Nach Afrika spreche und spiele ich dann in Amerika auch vor einer un-group. Nachdem alle Kontinente die Botschaft erreicht haben, arbeite ich in Australien weiter.

Interview im MDR von 2007, Jo Sommer mit Glasdidgeridoo: